Abenteuer-Reisen-Leben = Erleben! www.jenisy.at   @2016
Siemens Service Kaffeekapselmaschine TK 50
Nach ca. 5 Jahren sabberte die Maschine auf der Geräteunterseite in beachtlichen Mengen Wasser. Mein erster Gedanke war natürlich, dass ein Schlauch durch Kalkablagerungen defekt war. Ein Blick in die Maschiene blieb mir verwehrt, da das Gerät nur mit Spezialwerkzeug zerlegbar ist. Also Anruf bei einem bekannten Service, wie hoch in etwa die Kosten seien... Die Antwort, bei dem Alter der Maschine zahlts sich vielleicht nicht mehr aus?! Wenn die Servicefirma ins Gerät reinschaut, kostet das schon eine 1/2 Stunde, zu rechnen sei aber mit ca. 130 -160 Euro... Kostenvoranschlag 36,00 €! Der Neupreis war damals von der Maschine ca, 380,00 €!
Da kommt nur die “Eigenreparatur” infrage... Zuerst bastelte ich mir ein “Schraubenbit” für ovale Schraubköpfe, danach druckte ich aus dem Internet eine Explosionszeichnung mit einer Teileliste aus. Die TK 50 war im Nu zerlegt, der defekte Teil nach einer kurzen Zeit lokalisiert. Der Auslaufkondensator, eine Plastikdose mit Ober- & Unterteil war undicht (Fabrik. Fehler), durch die Kalkablagerung erweiterte sich der Spalt und Wasser lief in die Maschine und am Boden wieder aus... Plastikbox mit Heißkleber dicht gemacht, Maschine gesäubert, zusammengebaut und fertig war die Kaffeemaschine. Fazit: Kosten gespart, Kaffeemaschine wieder wie neu!